Lebe wohl Kyra

Meine erste Ausgabe meiner Serie „inFocus“ widme ich der Tigerdame Kyra, die leider Ende April 2017 verstorben ist. Als ich 2007 mit der Fotografie begonnen habe, waren meine Hauptmotive die Tiere aus dem Tiergarten Schönbrunn. Ungefähr ein halbes Jahr später, am 24. Juni 2008 kamen die Tigermädchen Kyra und Ina zur Welt und gaben mir mehr und mehr Gründe in den Zoo zu gehen und sie zu fotografieren. Sie haben einen großen Teil dazu beigetragen, dass ich mich mehr mit Fotografie beschäftige und zu dem heutigen Fotografen geworden bin.

Die Stars im Zoo

Kyra und Ina waren natürlich von Anfang an ein Herz und eine Seele und Stars im Tiergarten Schönbrunn. Die Menschen standen Schlange und es war oft wirklich nicht einfach einen Platz zu bekommen – schon gar nicht einen, der gut zum Fotografieren geeignet war. So verbrachte ich oft mehrere Stunden vor dem Gehege, um ein gutes Bild zu schießen.

Tragische Familiengeschichte

Ihre Mutter Tanja verstarb leider nur wenige Monate nach der Geburt im September 2008, doch etwas sehr ungewöhnliches passierte dann. Ihr Vater Ivan hat sich weiterhin um die zwei Mädchen gekümmert. In der Natur kommt das normalerweise nicht vor, da Tigerweibchen ihre Jungen alleine großziehen und männliche Tiger Einzelgänger sind.

Neuer Partner für Ina?

Vielleicht findet der Zoo für ihre Schwester einen Partner, damit sie nicht mehr alleine ist und sie etwas zur Erhaltung ihrer Art beitragen können.

PDF Download

Akademischer Sportjournalist und Fotograf